Taekwondo

태권도  – Taekwondo 

twd2 Taekwondo ist ein System der waffenlosen Selbstverteidigung, dessen Ursprungsland Korea ist. In einer dem Laien verständlichen Fassung lässt sich Taekwondo als Kampfkunst interpretieren, deren System von variationsreichen Techniken mit allen Teilen der Hände, Arme, Beine und Füße erlernt wird und die damit in erster Linie der Persönlichkeitsentfaltung des einzelnen dient. Taekwondo bedeutet wörtlich übersetzt: Weg des Fußes und der Hand. Um mit dem Taekwondo-Training zu beginnen sind weder Vorkenntnisse in anderen Sportarten noch besondere Beweglichkeit oder ein bestimmtes Alter Voraussetzung. Die körperliche Beweglichkeit und das Bewusstsein entwickeln sich beim Üben. Taekwondo ist also für Menschen jeden Alters und Geschlechts geeignet.

Die Taekwondo-Abteilung wurde   1986 gegründet und wird von dem Ex-Weltmeister Thomas Luczak geführt.

Der ausgebildete Trainer Peter Dräger leitet die Übungsstunden in der Turnhalle der Bardoschule:

Dienstags  18:00-19:30 Uhr  und
Mittwochs 18:00- 20:00 Uhr

(aber nicht in den Ferien)

Ansprechpartner:  Peter Dräger 0171 5275100   oder Thomas Luczak 0661-500350

twd1