Mühsames 5:2 gegen Rommerz II – Zweite mit Lastminute Remis

10.11.19 – Gegen Rommerz II hatten wir von Anfang an ca. 80% Ballbesitz. Doch die Führung wollte nicht fallen. Wlad Lobanow vergab in der 20.min einen Foulelfmeter. Danach kam Rommerz einmal gefährlich vor unser Tor und ging mit 1:0 in Führung. In der 39.Minute konnten wir endlich das 1:1 durch Karsten Lindlein erzielen. Karsten „setzte“ dann in der 44.min noch einen Foulelfmeter an den Pfosten. Nach der Halbzeit schien in der 50. min. der Knoten geplatzt zu sein: Noah Cravener erzielte wieder einmal ein direktes  Freistoßtor. Doch prompt fiel in Gegenzug das 2:2. Doch unser Team lies sich nicht entmutigen und der Einsatzwille führte dann letztendlich doch noch zu einem 5:2 Sieg, mit dem wir auf Grund der Niederlage von Horas in Pilgerzell den 2.Tabellenplatz belegen. Leider gab es noch eine rote Karte für Sivan Yapici wegen Beleidigung eines Gegenspielers (77.). Die weiteren Tore erzielten Sivan Yapici (60., 62) und Leon Koch in der 80.

Die Zweite beherrschte Frischauf II  eigentlich über 90. Minuten. Doch Frischauf ging dreimal glücklich in Führung. Doch die Jungs kämpften um wenigstens noch einen Punkt. Dieser wurde dann in der 90.min erreicht. Richard Bok erzielte das 3:3. Weitere Torschützen : Marco Maiello und Kevin Mittelstenschee