5:3 Sieg gegen SV Schweben II

5.5.19 – In dem kämpferischen Spiel hatten wir nach dem 1:0 durch Adem Salih Yahya das Spiel im Griff, es schien nur eine Zeitfrage, wann das 2:0 fällt. Ein zweifelhafter Elfmeter führte zum 1:1. Nach dem 2:1 in der 36. ebenfalls durch Adem Salih Yahya musste man 2 Minuten später, nach einer Unachtsamkeit, das 2:2 hinnehmen. Nach der Halbzeit setzte man sofort den Druck fort und in der 47.min verwandelte Noah Cravener  Freistoß aus 17m direkt. Das auch er es kann, zeigte Niklas Brand mit dem 4:2 in der 53.min diesmal war die Entfernung aber ca. 25m. Schweben steckte nicht auf und kam zum 4:3 (61.). Liban Ali stellte in der 65.min den Endstand  mit einer Volleyabnahme aus 18m sicher.