5:2 Niederlage in Petersberg, trotzdem eine starke Leistung

7.10.20 – In einem hochklassigen, über 90 Minuten schnellen Spiel haben sich unsere  „Jungs“ sehr gut verkauft. Mit einem Geniestreich von Kubilay Seker gingen wir 1:0 in Führung. Kubilay  verwandelte in der 8.Min einen schnell ausgeführten Freistoss aus 35 Meter direkt. Das 1:1 war ein Tor der Marke „Tor des Monats“, unhaltbar für Andi Retsch. Die sehr spielstarken Petersberger erhöhten auf 3:1. Noch vor der der Pause konnte Noah Cravener mit einem direkt verwandelten Freistoss auf 2:3 verkürzen. Nach der Pause drängten wir auf das 3:3. Nach dem Viktor Kabezki Dieses mit einem Pfostentreffer knapp verpasste, wurden wir noch zweimal ausgekontert. Trotz der Niederlage ist der Mannschaft viel Anerkennung zu zollen, spielerisch und kämpferisch war die Leistung Top und wir können mit Sicherheit bald den nächsten Sieg bejubeln.