Berichte

Verabschiedungen zum Saisonende – letztes Spiel von Trainer Holger Meinhardt

26.5.2019 – Am Sonntag verabschiedeten wir uns von Trainer Holger Meinhard. Er hätte sicherlich einen besseren Abschied als das ersatzgeschwächt bedingte 0:8(0:4) in Eichenzell verdient.

Mit Trainer Holger Meinhardt geht ein kompetenter Trainer, der immer im Sinne des Vereins handelte. Für seine hervorragenden Verdienste auf und neben dem Sportplatz gebührt ihm daher ein kräftiges Dankeschön. Wir wünschen ihm ihnen bei seiner nächsten Station viel Glück und Erfolg. Auch bei Obmann Harald Wagner und Betreuer Thomas Meixner bedanken wir uns für Ihren Einsatz.

Niederlage in Horas

19.05.2019 – Gegen spielstarke Horaser fanden wir nicht die richtigen Mittel. Endstand 6:0(2:0)

Erste 4:0 bei SG Maberzell/​Gläserzell II und Zweite 3:4 in Oberrode

12.05.19- Mit einer soliden Leistung siegte die Erste bei den Illerswäldlern mit 4:0 (2:0).

Torschützen 0:1 11. Kai Hess (Fouleflmeter) , 0:2 25. Noah Cravener, 0:3 49. Adem Salih Yahya, 0:4 60. Noah Cravener .

Die Zweite verlor knapp mit 3:4 in Oberrode.

5:3 Sieg gegen SV Schweben II

5.5.19 – In dem kämpferischen Spiel hatten wir nach dem 1:0 durch Adem Salih Yahya das Spiel im Griff, es schien nur eine Zeitfrage, wann das 2:0 fällt. Ein zweifelhafter Elfmeter führte zum 1:1. Nach dem 2:1 in der 36. ebenfalls durch Adem Salih Yahya musste man 2 Minuten später, nach einer Unachtsamkeit, das 2:2 hinnehmen. Nach der Halbzeit setzte man sofort den Druck fort und in der 47.min verwandelte Noah Cravener  Freistoß aus 17m direkt. Das auch er es kann, zeigte Niklas Brand mit dem 4:2 in der 53.min diesmal war die Entfernung aber ca. 25m. Schweben steckte nicht auf und kam zum 4:3 (61.). Liban Ali stellte in der 65.min den Endstand  mit einer Volleyabnahme aus 18m sicher.

Cravener und Schlereth sorgen für einen Punkt beim TV Neuhof II

28.4.19 – Bei der Zweiten des TV Neuhof, konnte noch ein Punkt erkämpft werden, nach dem man früh in Rückstand geriet. Beim Gegentreffer in der 7.Minute war die Abwehr noch nicht sortiert. Man fand in der 1.Halbzeit kein richtiges Konzept gegen die Neuhöfer. In der zweiten Hälfte wurde es besser, aber ein Tor wollte nicht fallen. Teilweise stand man sich selbst im Weg. Ein beherzter Einsatz von Noah Cravener (70.) brachte den verdienten Punkt, den Hans Joachim Schlereth in der letzten Sekunde noch mit einer „Monstergrätsche“ gegen einen frei aufs Tor laufenden Neuhöfer  rettete.

Erste 1:4 – trotz sehr guter erster Häfte – Zweite 1:1

22.4.19 Am Ostermontag stand das Derby gegen Frischauf FD mit beiden Mannschaften an. Währende die Zweite 1:1(0:0) spielte (Tor: Alexander Helker 60.) verlor die Erste nach sehr guter erster Hälfte mit 1:4 (1:0). In der ersten Hälfte beherrschte unser Team den Gast und kam zu zahlreichen Torchancen die nicht genutzt wurden. Zwei Elfmeter (ein unglückliches Handspiel, ein unnötiges Foulspiel)  drehten das Spiel. Frischauf verstärkte die Abwehr und ihnen gelang durch zwei Konter noch das 1:4.

Schade! >Da war heute mehr drin

Erste erkämpft 2:2 – Zweite Freitag 0:4 , Sonntag keine „Leute“

14.4.19 – Am Wochenende konnte die Erste nur ein 2:2 (1:2) gegen Buchonia Fulda erreichen. Zugute muss man halten, dass unser Team extrem ersatzgeschwächt war. Trotzdem war der Verlust von 2 Punkten unnötig, Die Gegentor fielen, weil man in der Abwehr jeweils etwas unkonzentriert zu Sache ging. In der 2.Halbzeit konnte man sich noch ein 2:2 erkämpfen. Torschützen Noah Cravener und Kai Hess.

Die Zweite verlor am Freitagabend in Bimbach mit 0:4. Am Sonntag konnte auf Grund von Verletzungen und Schichtdiensten keine Mannschaft gestellt werden.

Taekwondo Gürtelprüfung

Am 06.04.2019 konnten 14 Mitglieder des TSV  Neuenberg ihr Können dem Großmeister Thomas Luczak (5. Dan) präsentieren. Luczak verlangte den Prüflingen in den Bereichen Selbstverteidigung, Freikampf, Theorie, Grundtechniken und Formenlauf alle erlernten Techniken ab.
Die Sportler des TSV Fulda Neuenberg e.V zeigten gute bis sehr gute Leistungen und haben bestanden.
In der Gruppe der Anfänger (Weiß) haben Luna Manger und Herman Storch den 9. Kup (Weiß-Gelb) erreicht. Den 8. Kup (Gelb) konnten Alina Miosga, Jonathan Manger, Samuel Manger, Yasin Yilmaz und Saad El Idrissi Nourti erlangen. Lynn Dräger erhält den 7. Kup (Gelb-Grün), Yavuz Yilmaz und Nada El Idrissi Nourti den 6. Kup (Grün).
Bei den Fortgeschrittenen erlangte Neele Ley, Lilly Geppert, Daniel Janzen und Bernhard Ilsemann den 5. Kup (Grün-Blau).

Ihr Übungsleiter Peter Dräger, sowie der Prüfer Thomas Luczak waren mit den guten bis sehr guten Leitungen zufrieden. Alina Miosga wurde vom Prüfer aufgrund deren besonderen Leistung gelobt.

Erfolglose Aufhohljagt!

So, 07.04.2019 – Schade, in der letzten Minute hatten Kai Hess noch  die Riesen-Chance zum 3:3, nach dem es in der Halbzeit gegen Pilgerzell II 0:3 stand. Unsere Jungs verloren in der ersten Hälfte  zu viele Zweikämpfe. Wir hatten zwar auch zwei Lattentreffer, Roman Seidensal konnte aber auch noch einen Elfmeter halten.

In der zweiten Hälfte agierte man dann bissiger und kam durch zwei Tore von Noah Cravener noch heran.

Erste siegt 6:0, Zweite verliert knapp mit 0:1

31.3.19 – Die erste gewann mit einer überzeugenden Leistung 6:0 (3:0)gegen Marbach/Dietershan II. Die Tore vielen jeweils nach gezieltem Spielaufbau. Hinten konnte man die Konter und Angriffsversuche des Gastes sehr gut abwehren.

Torschützen: 1:0 3.min Noah Cravener, 2:0 8.min Adem Salih Yahja, 3:0 41.min Kai Hess, 4:0 50.min Hans-Joachim Schlereth, 5:0 75.min Kai Hess, 6:0 84.min Noah Cravener.

Die Zweite erarbeitet sich zwar auch einige Chancen und musste sich aber nach guten Kampf mit 0:1 der Reserve des Türkischen SV geschlagen geben.