Aktuelles

Zweite holt ersten Punkt!

7.11.21 – Die Personallage bei der ersten hat sich im letzten Spiel nochmal verschlimmert, so dass man 1:7(0:5) gegen die Spitzenmannschaft aus Marbach/Dietershan verlor. 3 Spieler aus der Zweiten, die vorher spielte, halfen aus. Zudem erklärte sich Daniel Angeli sehr kurzfristig bereit als, Auswechselspieler zu Verfügung zu stehen (mit einer guten Leistung nach seiner Einwechslung). Auch nach der hohen Halbzeitführung resignierten unsere Jungs nicht und zeigten den einen oder anderen guten Spielzug, was schliesslich mit dem „Ehrentreffer“ zum 1:6 (75, Samer Ahmed) belohnt wurde.

Vielen Dank vor allem an Roman Seidensal, der sich in den letzten Wochen bereit erklärte in der Zweiten und der Ersten im Tor zu stehen. Dies ist nicht hoch genug zu bewerten.

Die Zweite konnte nach einem 0:2 Rückstand noch ein 2:2 erringen. Das 1:2 war ein Eigentor, den 2:2 Audgleich erzielte Rudi Reichenborn in der 80.Minute

Motivation schon vor dem Spiel verloren gegangen

31.10.21 – Johannesberg II  hätten wir vor dem Spieltag mit einem Sieg mit in die Abstiegsrunde nehmen können. Doch vor dem Spiel war dies schon hinfällig, da Pilgerzell II gegen Bronnzell II gewonnen hatte und somit Johannesberg sicher oben dabei war. Bezüglich unserer Mannschaft hat sich die „Lazarett“-Misere nicht gebessert, wir mussten neben Roman Seidensahl im Tor noch zwei weitere Spieler, die vorher in der Zweiten schon gespielt hatten aufbeiten. Zwei Unaufmerksamkeiten in der Abwehr führten zum frühen 2:0 für die Gäste.

Der Einsatz und Wille bei unseren Jungs stimmte wieder, bis zum Schluß konnte man weitere Tore durch Kampf und Einsatz verhindern.

Nur gut dass nächste Woche Schluss ist für dieses Jahr und wir uns nächstes Jahr mit den hoffentlich Genesenen voll auf den Klassenerhalt konzentrieren können.

Die Zweite verlor gegen Johannesberg III mit 0:6(0:3).

Wieder Niederlage – aber starke Leistung!

24.10.21 – Zwar haben wir bei Horas II mit 1:3 (1:2) verloren, unser weiterhin stark geschwächstes Team zeigte aber eine gute Leistung. Nach dem 1:0 für uns durch Robert Babich konnte Horas noch vor der Halbzeit ausgleichen und durch einen unnötigen 11er in Führung gehen. Schade, dass kurz nach der Halbzeit das 1:3 fiel, denn ab da hatten wir eindeutige Vorteile uns setzen Horas unter Druck. Doch beim Abschluss und beim letzten Pass fehlte das Quäntchen Glück. Schade!

Die Zweite verlor bei Horas IV mit 1:5 , Torschütze Sercan Salli

Gerhard Gärtner ist verstorben

Der TSV Neuenberg trauert um sein langjähriges Mitgleid Gerhard Gärtner, der am 18.Oktober im Alter von 74 Jahren verstorben ist.

Gerhard war aktiver Spieler, Jugendbetreuer und 14 Jahre lang Schriftführer im Verein.

Ferner stand er dem Verein immer helfend und beratend zur Seite.

Er war mit seinem Einsatz maßgeblich an der erfolgreichen Zeit des TSV Neuenberg, der bis in die Landesliga führte, beteiligt.

Wir verlieren mit ihm einen treuen Freund und Ratgeber.

Gerhard machs gut!

Endlich wieder Oktoberfest!! Ein harmonisches Fest im Sporthaus!

16.10.21 – Nach dem Borussenspiel konnten wir endlich wieder mal nach langer Zeit ein Fest feiern. Allen Teilnehmen merkte man die Freude richtig an, nach langer Enthalsamkeit sich wieder mal zu vergnügen. Unsere Freunde von Borussia konnten wir auch begrüßen und uns für die Niederlage am Nachmittag revanchieren. Der TSV siegte eindeutig beim Maßkrugstemmen!

41. Minuten gut verteidigt – Niederlage gegen Borussia Fulda zu hoch ausgefallen!

16.10.21 – Gegen Spitzenreiter Borussia Fulda konnten wir durch eine exzellente Abwehrarbeit das 0:0 bis zur 41.min halten. Nach der Halbzeit erzielte der überlegene Gast schnell zwei Tore zum 0:3, dann war etwas Resignation unserer weiterhin extrem ersatzgeschwächten Mannschaft zu spüren. Jedoch versuchte sie dann alles um noch den Ehrentreffer zu erzielen, was natürlich auf Kosten der Abwehrarbeit ging und zum 0:8 (0:1) führte. Es kommen wieder bessere Zeiten, wir müssen uns dann auf die Abstiegsrunde konzentrieren und in den letzten drei Spielen noch den einen oder andern Punkt holen, denn die Moral stimmt!

Niederlage bei Steinau/Steinhaus – Die Verletzungsmiserie setzt sich fort

10.10.21 – Unsere Verletzungsmisere setzt sich fort. Neben dem Torwart sind weitere Abwehspieler ausgefallen. Im Tor musste ein Feldspieler „aushelfen“ . Dies war nicht zu kompensieren. Das Spiel in Steinhaus ging mit 0:6(0:4) verloren. Da müssen wir durch, der Einsatzwille und Kampf war gegeben. Man kann keinem Spieler Vorwürfe machen. Die Hoffnung auf bessere Zeiten bleibt, denn auch die spielerischen Ansätze sind nicht schlecht.

Zwei Niederlagen – Die unglücklichen Niederlagen setzen sich fort

03.10.2021 – Der Fussballgott ist offenbar kein Neuenberger. Im Spiel gegen Künzell II, in dem wir viele Kranke und Verletzte ersetzen mussten, hatte der Gast in der ersten Halbzeit leichte Vorteile, allerdings hatten wir in der 5.min schon eine Pfostenschuss, Künzell verschoß einen Elfmeter. Nach der Halbzeit (0:0) hatten wir das Heft in die Hand genommen und waren die klar bessere Mannschaft. Mit Kampf und Leidenschaft wurden viele Torchancen generiert. Ein erneuter Pfostenschuß sowie weitere zahlreiche Chancen bei denen immer noch ein Künzeller Körperteil dazwischen war.  Mit unserem Pech kam es dann wie so oft, ein Standard und eine kleine Unaufmerksamkeit führten zum 0:2. Doch unsere Jungs gaben nicht auf und kämpften weiter. In der 75.min gelang Neuzugang Samir Ahmed der Anschlußtreffener. Beim 1:2 sollte es trotz weiterer Chancen bleiben. Das haben die Jungs wirklich nicht verdient. Bitte verliert nicht den Mut, der nächste Sieg kommt bestimmt.

Änhlich die Zweite, im Spiel gegen Kleinlüder/Hainzell II verlor man mit 0:1 (0:0). Auch hier war der Gast keinenfalls besser.

Unglückliche 1:3 (0:2) Niederlage bei SG Maberzell/Gläserzell

26.09.21 – Die Niederlage war unverdient, wir waren über die gesamte Spielzeit gleichwertig, hatten aber viel Pech im Abschluß sowie beim ersten Gegentreffer. Beim 1:0 in der 7.Minute wurde Steve Kondarev angeschossen und der Ball brallte unhaltbar ins Tor. In der ersten Hälfte verzeichneten wir noch zwei Pfostentreffer. Nach dem zwischenzeitlich Pascal Tekin den Anschlusstreffer zum 1:2 (62.min) erzielt hatte, scheiterete Jan Ott am gegnerischen Torwart, der sein Schuss mit einer Glanzparade unseren zweiten Treffer verhinderte (77.) .

Der Mannschaft kann kein Vorwurf gemacht werden, zumal noch verletzungsbedingt Spieler fehlten. Der Einsatzwille stimmte. Hoffen wir nächsten Sonntag auf einen glücklicheren Ausgang.

Trainerdebüt von Lukas Leinweber mit 1:0 (0:0) Sieg gegen RSV Petersberg II – Zweite verliert

19.09.21 – Toller Einstand für unseren neuen Spielertrainer Lukas Leinweber, der sich bereit erklärte, das Amt zu übernehmen. Lukas hat unser Team hervorragend auf Petersberg eingestellt. Die Abwehr stand hervorragend. In der Anfangsphase hatten wir zwei grosse Torchancen durch Jan Ott, die durch Glanzparaden des Peterberger Torhüter vereitelt wurden. In dem von beiden Seiten mit hohem Einsatz geführten guten A-Ligaspiel hätte sich Lukas Leinweber beinahe noch ein Einstandsgeschenk gemacht: Ein Freist0ß in der 62. Min ging an die Unterkante der Latte. Imal Schersadeh sorgte in der 75.min für den insgesamt verdienten Siegtreffer. Glückwunsch an die Mannschaft zum Sieg, mit einer durchweg hervoragenden Leistung und Einstellung.

Die Zweite verlor gegen Frischauf II  mit 2:5 (0:1). In einem bis zur 75.min ausgeglichenen Spiel siegte Frischauf etwas zu hoch. Unsere Torchützen waren Adem Salih Yahaja 55.min und Marius Petryk mit einem Foulelfmeter zum 2:4 in der 80.min