Aktuelles

Unedschieden beim SV Schweben II

14.10.2018 In Schweben erreichte unsere Mannschaft ein 1:1 (0:0). Nach dem alles lange wie ein 0:0 aussah, erzielten wir kurz vor Schluß ein Eigentor. In der letzten Minute glich Schweben durch einen Elfmeter aus.

3:0 gegen TV Neuhof II (2 mal Rot) – Zweite 0:3

So 07.10.2018 – Die Erste gewann gegen TV Neuhof II hochverdient mit 3:0 (1:0). Der Sieg war kaum gefährdet, doch wurde versäumt rechtzeitig das Ergebnis zu erhöhen. Viele Chancen wurden vergeben. Leider kam es zu zwei roten Karten, ein Neuhöfer Spieler gab Khalid Alhadi einen Kopfstoß, worauf sich Khalid mit einem leichten Stoß revanchierte. Der Schiedsrichter zeigte beiden rot (60.min). Der Höhepunkt des Spieles war aber das 3:0 von Steve Kondratev in der 82. Minute. Nach dem er auf der linken Seite einige Gegner ausgespielt hatte und dann im Vollspurt nach innen zog vollendet er aus 28 Meter in den Torwinkel. Wären Kameras dabei gewesen, hätte er gute Chancen auf das Tor des Monats gehabt.  Die Beiden anderen Tore erzielte Lukas Leinweber (17., 78.)

 

Die Zweite verlor gegen JohannesbergIII/Sickels II mit 3:0(0:0). Lange konnte unsere Truppe mithalten, aber gegen Ende verließen sie die Kräfte.

5:3 Sieg bei Buchonia Fulda I

Mi 03.10.2018 – Unsere Erste siegte auf dem Kunstrasen bei Buchonia Fulda I mit 5:3 (2:1).

Bis zur Pause konnte die frühe Führung der Buchonen durch zwei Tore von Lukas Leinweber (29. u. 45.) in eine Führung verwandelt werden.

Karsten Lindlein (55.) und Maxime Diel (66.) erhöhten auf 4:1.  In der abwechslungsreichen Schlußphase erzielte Mathias Filber das 5:2 (76.).

Endlich mal ein Sieg auf dem ungewohnten „Geläuf“, 10 gelbe Karten (5 auf jeder Seite) zeugen von der „Heftikkeit“ des Spieles!

Bittere 2:3 (0:0)Niederlage gegen TSV Pilgerzell II

30.09.2018 – Nach dem Spiel hieß es nur, Roman Seidensal zu trösten. Er war die tragische Figur des Spieles. Erst hält er in der 24. Minute einen Handelfmeter, und verhinderte mit einigen Glanzparaden das ein oder andere Gegentor. Dann klebte ihm aber das Pech an den Füssen. Bei einem Zuspiel und einem schwach geschossenen Ball, versprang der Ball kurz vor ihm, so dass er den Ball nicht traf und der Ball zum 0:1 (46.) bzw. 2:3 (85.) ins Tor ging. In der 90.Minute war mit aufgerückt und hätte beinahe noch das 3:3 gemacht. Das passiert im Fußball, jetzt heißt es dass er sich keine großen Gedanken mat und positiv nach vorne schaut.

In der ersten Halbzeit hatte Pilgerzell eine leichte Überlegenheit. Nach dem 01: kurz nach der Halbzeit wurde unser Team bissiger und beherrschte den Gegner.  Manuel Wagner verschoss  in der 52.Minute ein Foulelfmeter. Karsten Lindlein (58.) und Steve Kondratev erzielten die 2:1 Führung. Danach hatten wir mehrfach die Chance zur 3:1 Führung. Eine leichte Verunsicherung in der Abwehr führte in der 76. zum 2:2, der Ball wurde nicht kompromisslos geklärt.

Schade, heute war mehr drin, es war ein ansehliches Fußballspiel!

5:1 Sieg bei SG Marbach/Dietershan II – Zweite 2:5

22.09.2018 – Es konnte ein weiterer Sieg eingefahren werden. Im Samstagsspiel siegten wir mit 5:1 (1:2).

Die Mannschaft lies sich durch das 1:0 des Gastgebers in der 26. min nicht beeinflussen. Karsten Lindlein erzielte kurz darauf den Ausgleich (28.) und konnte in der 34. min die 2:1 Führung erzielen.

Nach der Halbzeit sorgten Nihat Tafolli (50.) , Steve Kondratev (64.) und Lukas Leinweber (90.+3) für den Endstand.

23.09.18 – Die Zweite verlor beim Türkischen SV II mit 2:5 (1:2). Torschützen waren Manuel Hess (1:2 , 30.min)  und Mathias Filber (2:4 76.min)

Befreiungsschlag! 11:0 gegen SG Rommerz II – Zweite siegt 2:0

16.09.18 – Nein, dass ist kein Schreibfehler. In einem überlegen geführten Spiel siegte unsere Erste 11:0 (4:0). Dies ist hoffentlich ein Festigung des Selbstvertrauen!
Da Christian Baese sich bereit erklärte auch in der Ersten im Tor zu spielen, konnte Roman Seidensal wieder in die Defensive rücken und auch noch 2 Tore schießen (67. 7:0 u. 87. 10:0).
Die weiteren Torschützen : 1:0 1.min Niklas Brandt, 2:0 34. Nihat Tafolli, 3:0 35. Lukas Leinweber, 4:0 39. Karsten Lindlein, 5:0 Kai Hess, 6:0 55. Eugen Seidensal, 8:0 69. Lukas Leinweber, 9:0 und 11:0 82./88 Noah Cravener, 11

Die Zweite siegte auch! Beim verdienten  2:0 (2:0) erzielten Christopher Böttcher und Alesandro Hirsch die Tore.

Ersatzgeschwächt 0:4 gegen Niesig II

14.09.18 – Wir konnten gerade noch eine Mannschaft  stellen, da wegen Krankheit und Arbeit viele Spieler ausgefallen waren. Sogar Harry Wagner musste ran. Zudem spielte Niesig mit Verstärkung aus der Ersten.

Unsere Mannschaft machte das weitgehend aber gut, konnte vor allem aber in der ersten Halbzeit die permanenten Angriffe von Niesig nicht 100% vereiteln. Nach der Halbzeit (0:3) wurde nur noch ein Treffer zugelassen und eigene Chancen wurden erarbeitet. Trotz der Niederlage muss man allen Spielern ein Kompliment für ihren Einsatzwillen machen!

Es ist wie verhext! Auch Niederlage bei Frischauf

9.9.18 – Wieder spielte unser Team gut musste aber auch wieder eine Niederlage (2:3 (1:1)) einstecken.

Kurz vor der Halbzeit konnte Lukas Leinweber das den 1:1 Ausgleich erzielen. In der 47.min erzielte Kai Hess die 2:1 Führung. Doch innerhalb von 2 Minuten ging Frischauf wieder in Führung und konnte die Führung bis zum Schluss halten.

Die Zweite erzielte ein 3:3 (0:2). Die Torschützen waren Manuel Heß (0:1 , 14.), Mathias Filber (0:2, 25. und 3:3 85.).

 

60 Minuten gut gespielt, dann „Faden gerissen“ – 0:4 gegen Horas II

7.9.18 – 60 Minuten zeigte unsere Mannschaft eine gute Leistung gegen Horas II . Man hatte das Gefühl, dass jeder Zeit das 1:0 fallen könnte. Doch ein fragwürdiger Freistoß wegen eines angeblichen Handspiels wurde auch noch abgefälscht und brachte das 0:1. Danach lief nichts mehr richtig zusammen und Horas konnte mühelos auf den 0:4 Endstand erhöhen.

Na endlich! Erste siegt 4:0!

2.9.18  – Es geht doch!

Unsere Erste hat mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein 4:0 (2:0) gegen die Gruppenliga-Reserve von FT Fulda erzielt. Der Erfolg gründet auf einer soliden, konzentrierten Abwehrarbeit und dem schnellen Umschaltspiel.  Die Torschützen waren: 1:0 (30.) und 2:0 (40.) Kai Hess, 3:0 (70) Maxime Diel und Karsten Lindlein zu 4:0 (80.)

Die Zweite verlor gegen  SV Aschenberg United II 1:5 – Torschütze zum 1:0 (11er) Manuel Hess.