Aktuelles

Harmonische Weihnachstfeier im Sporthaus

8.12.18 – Im vollbesetzten Sportlerheim wurde der Jahresabschluss gefeiert. Der Verein bedankte sich bei allen Helfern mit einem kleinen Präsent. Der harmonische Abend wurde mit Quizspielen und einer Tombola bereichert. Die Bilder sprechen für sich…

Hochverdienter 3:1 (0:1) Sieg gegen Margretenhaun II

18.11.18 – Margretenhaun II begann sehr offensiv und erzielte bereits in der 3.Minute das 0:1. Unser Team lies sich davon nicht beeindrucken und versuchte das Ergebnis bis zur Halbzeit noch auszugleichen. Einige Chancen hatten wir, doch entweder hielt der gegnerische Torwart gut oder die Latte stand im Weg. Nach der Halbzeit erhöhten wir den Druck und Margretenhaun war nur noch durch einzelne Konter gefährlich. In der 65. Minute erzielte Karsten Lindlein den lang ersehnten Ausgleich und 5 Minuten später erzielte er die verdiente Führung. Der Druck wurde aufrechtgehalten und in der 93. Minute wurde Manuel Hess für sein energisches Nachsetzen belohnt und erzielte das 3:1.

Zweite siegt bei SG Kleinlüder/Hainzell II !!!

Fr 16.11.2018 – In einem spannenden Spiel siegte unsere Zweite bei SG Kleinlüder/Hainzell II mit 3:2 (1:1) . Zweimal konnte eine Führung der Heimmannschaft gedreht werden. Zum Matchwinner wurde Luis Hohmann in der letzten Minute!

Unsere Torschützen: 1:1, 38.min, Yonatan Negash Filimon – 2:2, 70.min, Jonny Nguyen – 3:2, 89.min, Luis Homann

Erneuter 1:0 Sieg – Viele Chancen vergeben!

11.11.18 – Gegen SG Kerzell/Löschenrod II konnte der zweite 1:0 Sieg in Folge erzielt werden. Wir machten größtenteils das Spiel, trotzdem kam die SG zu zwei guten Torchancen in der Ersten Halbzeit. Auch wir hatten gute Chancen, doch beim Abschluss fehlte das Glück. Nach der Halbzeit nahm unsere Überlegenheit zu. Nach erneut vielen vergebenen Chancen erzielte Noah Cravener in der 68.min den Siegtreffer. Wir hielten bis zum Schluss den Druck aufrecht und kamen noch zu weiteren Chancen.

1:0 Sieg gegen SG Edelzell/Engelhelms II

4.11.18 – Mit einer überzeugenden Leistung siegte unsere Erste trotz etlicher Ausfälle mit 1:0 durch einen Foulelfmeter von Karsten Lindlein aus der 15. Minute.

In der ersten Halbzeit haben wir eindeutig das Spiel bestimmt und hätten noch höher führen müssen. In der zweiten Hälfte wurden die Gäste stärker, doch unsere Defensive hielt und einige Konter konnten wir auch noch „setzen“.

Eine bärenstarke Leistung lieferte unser Torwart Roman Seidensal ab. Zwei Paraden verdienten durchaus den Begriff  „Weltklasse“!

3:3 beim KSV Niesig II

28.10.18 –  Die Erste erzielte  bei Niesig II ein 3:3.  Karsten Lindlien konnte die Führung der Heimmannschaft aus der 42.min noch in der 45. Minute ausgleichen. Kurz nach der Halbzeit erzielte Lukas Leinweber das 2:1 für uns. Nach dem Niesig wieder in Führung ging , gelang Noah Cravener in der 80. Minute der Ausgleich.

Gute Stimmung beim Oktoberfest

Trotz der Niederlagen herrschte beim Oktoberfest eine hervorragende Stimmung! Bei Leberkäs, Haxen und Hähnchen floss reichlich das Oktoberfestbier!

10 Gegentore vor dem Oktoberfest!

21.10.2018 – Sowohl die Erste als auch die Zweite verloren ihre Heimspiele während die Zweite gegen SG Oberrode II mit 0:7 keine Chance hatte, nutzte die Erste ihre Chancen nicht und verlor wiederum unglücklich mit 0:3 (0:1) gegen SG Maberzell/Gläserzell II.

Unedschieden beim SV Schweben II

14.10.2018 In Schweben erreichte unsere Mannschaft ein 1:1 (0:0). Nach dem alles lange wie ein 0:0 aussah, erzielten wir kurz vor Schluß ein Eigentor. In der letzten Minute glich Schweben durch einen Elfmeter aus.

3:0 gegen TV Neuhof II (2 mal Rot) – Zweite 0:3

So 07.10.2018 – Die Erste gewann gegen TV Neuhof II hochverdient mit 3:0 (1:0). Der Sieg war kaum gefährdet, doch wurde versäumt rechtzeitig das Ergebnis zu erhöhen. Viele Chancen wurden vergeben. Leider kam es zu zwei roten Karten, ein Neuhöfer Spieler gab Khalid Alhadi einen Kopfstoß, worauf sich Khalid mit einem leichten Stoß revanchierte. Der Schiedsrichter zeigte beiden rot (60.min). Der Höhepunkt des Spieles war aber das 3:0 von Steve Kondratev in der 82. Minute. Nach dem er auf der linken Seite einige Gegner ausgespielt hatte und dann im Vollspurt nach innen zog vollendet er aus 28 Meter in den Torwinkel. Wären Kameras dabei gewesen, hätte er gute Chancen auf das Tor des Monats gehabt.  Die Beiden anderen Tore erzielte Lukas Leinweber (17., 78.)

 

Die Zweite verlor gegen JohannesbergIII/Sickels II mit 3:0(0:0). Lange konnte unsere Truppe mithalten, aber gegen Ende verließen sie die Kräfte.