Hessischer Fußball-Verband lässt Spielbetrieb ruhen

13.03.20 – Der Hessische Fußball-Verband (HFV) hat aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Coronavirus entschieden, den kompletten Spielbetrieb in Zuständigkeit des HFV in Hessen – von der LOTTO Hessenliga bis in die untersten Klassen – vorerst bis einschließlich Karfreitag, den 10. April 2020, einzustellen.
Die Generalabsage betrifft sämtliche Spielklassen und Pokalwettbewerbe derHerren, Frauen und Jugend auf Sportplätzen im Freien sowie sämtliche Wettbewerbe in der Halle. Neben den angesetzten Partien des regulärenSpielbetriebs sind auch Freundschaftsspiele von der Generalabsage betroffen.
Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen komplett.
Die Vereine sind zudem aufgerufen, den Trainingsbetrieb in dieser Zeit auszusetzen.