Teuer erkaufter Punkt – Notarzteinsatz

16.08.19 – Am Ende war es ein hochverdienter, aber teuer erkaufter Punkt beim 2:2(0:1) in Pilgerzell. Karsten Lindlein erlitt nach einem Foulspiel offensichtlich einen Schlüsselbeinbruch. Das Spiel war unterbrochen bis ihn der Notarzt behandelt hatte. Karsten wurde ins Krankenhaus gebracht, wir wünschen ihm eine schnelle Genesung. Kommen wir zum Spiel. Alles sah wie ein Déjà-vu-Erlebnis vom letzten Sonntag gegen Haimbach  aus. Wir machten das Spiel und Pilgerzell erzielte die Tore. Das 0:1 fiel durch einen unglücklichen Handelfmeter in der 30 Minute.

Unser Team setzte alles daran, das Spiel zu drehen, scheiterte aber an der kompakt stehenden Abwehr oder am Pilgerzeller Torwart. Ein Konter führte in der 80.Minute zum 0:2. Doch die Jungs ließen sich nicht hängen und erspielten und erkämpften sich noch das hochverdiente 2:2 durch Tore von Daniel Schmitt (82.) und Lukas Leinweber (88.)