Monatsarchive: Oktober 2019

Mühsames 5:2 gegen Rommerz II – Zweite mit Lastminute Remis

10.11.19 – Gegen Rommerz II hatten wir von Anfang an ca. 80% Ballbesitz. Doch die Führung wollte nicht fallen. Wlad Lobanow vergab in der 20.min einen Foulelfmeter. Danach kam Rommerz einmal gefährlich vor unser Tor und ging mit 1:0 in Führung. In der 39.Minute konnten wir endlich das 1:1 durch Karsten Lindlein erzielen. Karsten „setzte“ dann in der 44.min noch einen Foulelfmeter an den Pfosten. Nach der Halbzeit schien in der 50. min. der Knoten geplatzt zu sein: Noah Cravener erzielte wieder einmal ein direktes  Freistoßtor. Doch prompt fiel in Gegenzug das 2:2. Doch unser Team lies sich nicht entmutigen und der Einsatzwille führte dann letztendlich doch noch zu einem 5:2 Sieg, mit dem wir auf Grund der Niederlage von Horas in Pilgerzell den 2.Tabellenplatz belegen. Leider gab es noch eine rote Karte für Sivan Yapici wegen Beleidigung eines Gegenspielers (77.). Die weiteren Tore erzielten Sivan Yapici (60., 62) und Leon Koch in der 80.

Die Zweite beherrschte Frischauf II  eigentlich über 90. Minuten. Doch Frischauf ging dreimal glücklich in Führung. Doch die Jungs kämpften um wenigstens noch einen Punkt. Dieser wurde dann in der 90.min erreicht. Richard Bok erzielte das 3:3. Weitere Torschützen : Marco Maiello und Kevin Mittelstenschee

Spielausfall in Neuhof II – Zweite 0:5 in Bimbach

3.11.19 – Das Spiel der Ersten bei TV Neuhof II ist wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausgefallen.

Die Zweite verlor in Bimbach mit 0:5.

Teuer erkaufter 10:2(4:1) Sieg gegen Buchonia Fulda

27.10.2019 – Den 10:2 Sieg überschattet die schwere Verletzung von Nicolai Wagner (44.), der sich beim Abwehrversuch des gegnerischen Torwartes das Bein brach. Alles Gute Nicolai! In der ersten Halbzeit des Spiels wurden viele Chancen „liegen gelassen“. Es gab alleine 3 Pfosten und Lattentreffer. Buchonia hatte unserer Spielüberlegenheit nur einige Konter entgegen zusetzen. Der Sieg war hoch verdient.

Die Tore schossen: 1:0 (15.) Khalid Alhadi, 2:1 (35.) Lukas Leinweber, 3:1 (42.) Rudolf Reichenborn, 4:1 (44. Foulelfmeter) Wladislav Lobanow, 5:1 (66.) Manuel Wagner, 6:1 (65.) Michael Koch, 7:1 (80.) Marko Maiello, 8:2(84.) und 9:2(86.) Leon Koch, 10:2(88.) Lukas Leinweber.

Schönes Oktoberfest – Richard Bok diesmal Meister im Bierkrugstemmen

18.10.19 – Auch in diesem Jahr konnten wir wieder ein schönes Oktoberfest feiern. Bei bester Stimmung gab es Haxen, Hähnchen und Leberkäs‘ sowie frisches Festbier. Sieger des traditionellen Bierkrug-Stemmen wurde diesmal Richard Bok. Bilder sagen mehr als weitere Worte…