Willkommen beim TSV Neuenberg!

Achtung, für das Kinderturnen können wir momentan keine Neuanmeldung annehmen, da die Kapazitätsgrenze erreicht ist!

Eine neue Entscheidung erfolgt nach den Sommerferien!


100 Jahre TSV Neuenberg

Die Feiern fielen aus, die  trotzdem erstellte Festschrift kann hier heruntergeladen werden (hier clicken)!
_________________________________________
Tabellen und aktuelle Spielpläne bitte über die Icons aufrufen!

       anmeldung_ VH_MIETE

_________________________________________

Für Fragen oder Anregungen nutzt bitte das Kontaktformular!

 

Rückzug der Fußballmanschaft

08.08.22 – Leider mussten wir heute aus personellen Gründen die Fußballmannschaft vom Liga-Spielbetrieb zurückziehen.

Freundschaftspiele, auch ggf. als 9er-Mannschaft, sind aber jederzeit möglich.

Jetzt haben wir ein Jahr Zeit, um ggf. eine neue Mannschaft aufzubauen.

Hubert Bayer ist verstorben

 

25.06.22 – Der TSV Neuenberg trauert um sein Mitglied, Gönner und Sponsor Hubert Bayer, der am 24.06.22 nach schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren verstarb.
Hubert, der seit 1962 Mitgleid im Verein war, prägte den Verein in den 90er Jahren, in denen er maßgeblich und federführend am Aufstieg des TSV Neuenberg von der C-Liga bis in die Landesliga beteiligt war. Gerne erinnern wir uns an die schöne Zeit, in denen er uns auch ermöglichte viele Konzerte zur Finanzierung des Spielbetriebes zu veranstalten. Hierbei sind besonders die zahlreichen Puhdys-Konzerte zu nennen. Hubert galt nicht zu unrecht als 6.Puhdy. Auch die Konzerte der Kastelruther Spatzen und des Showochester Ungelenk sind noch bei Vielen in Erinnerung. Bei vielen Freunden und Mitgliedern des TSV dürfte sicherlich auch die von ihm organisierte, legendäre Meisterfeier zum Aufstieg in die Landesliga in Erinnerung sein.

 

Wir haben mit ihm einen guten Freund verloren, wir werden ihn immer in Erinnerung haben.

Trainigsauftakt für die C-Liga am 8.Juli 19 Uhr

Unsere Planungen für die C-Liga sind fast abgeschlossen, so dass wir am 8.Juli mit dem Training beginnen können. Ist zwar etwas spät, aber für die unterste Klasse ist es durchaus ausreichend.

Vorstand von der Mitgliederversammlung bestätigt

27.5.22 – Bei der Mitgliederversammlung im Sportheim gab es im Vorstand keine Änderungen. Alle Personen, die die bisherigen Ämter innehatten, wurden einstimmig wiedergewählt.

1.Vorsitzender – Peter Henrich

2.Vorzitzender – Matthias Schütz

Schatzmeister – Manfred Bayer

Schriftführer und stv. Schatzmeister – Andreas Hoffmann

Der 1.Vorsitzende gab bekannt, dass die Fußballmannschaft in der nächsten Saison in die C-Liga zurückgezogen wurde, da nach dem Abstieg und der Ankündigung vieler Spieler, den Verein zu wechseln, für die B-Liga keine schlagkräftige Mannschaft zur Verfügung steht.

Ferner konnte er vermelden, dass wir gut und ohne wirtschaftlichen Einbußen durch die Corona-Pandemie gekommen sind.

Die angebotenen Sportstunden der anderen Abteilungen (Gymnastik, Kinderturnen, Taekwondo und NordicWalking) werden rege besucht. Hier sind Mitglieder von 3 bis 84 Jahre aktiv!

Beim Kinderturnen musste zwischenzeitlich ein Aufnahmestopp verfügt werden, da die Kapazitätsgrenze erreicht war. Nach den Sommerferien wird diesbezüglich neu entschieden.

Die Feierlichlichkeiten zum 100jährigem Jubiläum mussten coronabedingt ausfallen, und werden auch nicht mehr nachgeholt!

Blamage beim letzten Spiel 21/22 – das war’s in der A-Liga

22.05.22 – Leider hatten sich nur 10 Mann bereit erklärt, das letzte Saisonspiel zu bestreiten. Der Abstieg stand ja schon fest.

Hut ab vor den Spielern die anwesend waren und das teilweise trotz Verletzung. Das Ergebnis spricht Bände 2:12 (1:4). Unsere Torhüter (1.Hz. Roman Seidesal, 2.Hz. Jan Ott) zeigten eine Glanzleistung und verhinderten eine höhere Niederlage.

Torschützen: 1:1 13. Andranik Shebelyan, 2:8 66. Samer Ahmed

Danke Allen, die immer ihren Einsatz zeigten, über den Rest möchte der Autor lieber nichts sagen…..

Mal schauen, wie und wo es weitergeht!

Auch Niederlage bei RSV Petersberg II

15.15.22 – Gegen Peterberg II konnten wir nichst bestellen. Kurzeitig keimte nach dem 1:1 (17.) durch Adem Salih Yahya noch mal Hoffnung auf. Dock am Ende konnten wir in der 84.min nur noch zum 7:2 (3:1) Endstand durch Mark Oduro verkürzen.

Ein kleines Fünkchen Hoffnung liegt jetzt noch auf dem letzten Spiel, dass gewonnen werden muss  und dass nur eine Mannschat aus der KOL absteigt.

Das war nichts – 1:8 in Bronnzell

07.05.22 – Zu der ersten Halbzeit kann  man keine Worte finden – 0:6.

In der Zweiten hälfte traf Kubilay Seker zum 1:7, Samer Ahmed verschoß noch einen Elfer, Endstand 8:1 für die Bronnzeller Zweite.

Geht doch! Hochverdienter 2:1 Sieg gegen Maberzell/Gläserzell

1.5.22 – Unser Team hatte den Gast aus Maberzell/Gläserzell das ganze Spiel über im Griff. Nach der frühen Führung in der 7.min durch Adam Naith Slimani hatten wir zwar viel Ballbesitz aber keine weiteren Torchancen. Das Tor zum Halbzeitstand von 1:1 fiel aus heiterem Himmel, unser Torwart hatte sich leicht verschätzt. Nach der Halbzeit mehrten sich unsere Torchancen, sie fanden aber bis zur 75.min nicht das Ziel, ehe Samer Ahmed die 2:1 Führung erzielte. Das mögliche 3:1 hatten wir noch mehrfach am Fuß. Die Gäste drängten dann noch etwas auf den Ausgleich, den unser Keeper Roman Seidensal mit sicher gehaltenen Bällen verhinderte. Der Sieg ist eine Belohnung für den wiederrum großen Einsatz über 90.min und den Kampfeswillen.

Extrem ersatzgeschwächt – gut gekämpft – nicht belohnt worden

24.4.22 – Das Glück hat uns verlassen. Gegen Germania wurde 5:1 verloren – Beide Torhüter sind heute wegen Corona ausgefallen. Kubilay Seker musste krankheitsbedingt und Lukas Leinweber verletzungsbedingt passen. Mit Rinor Imeri hatte sich ein Feldspieler bereit erklärt ins Tor zu gehen. Unser Team zeigte einen großen Kampfeswillen und Einsatzbereitschaft. In der 25 min setzte Imal Schersadeh einen Foulelfmeter an den Pfosten. Wer weis, wie das Spiel dann gelaufen wäre? Germania erzielte noch vor der Pause den glücklichen Führungstreffer. Nach dem Adem Salih Yahaja in der 70.min den 1:2 Anschlusstreffer erzielte, versuchten wir alles, mindestens einen Punkt mitzunehmen. Wurden aber beim 3:1 drei Minuten später ausgekontert. Unsere Jungs steckten nicht auf und wurde noch mit zwei Toren in der Nachspielzeit bestraft. Trotzdem heißt es, positiv zu denken. Der Glaube stirbt zuletzt!

Nichts für schwache Nerven – 5:5 in Künzell

16.04.22 – Wieder ein Torfestival! Diesmal konnten wir aber in der letzten Minute jubeln. Das Spiel Künzell II gegen Neuenberg endete 5:5 (4:2).  Auf Grund von arbeitsbedingten Ausfällen konnten wir nur mit 10 Mann beginnen und gerieten auch gleich in der Anfangsphase unglücklich in Rückstand. Auch das 1:1 brachte hinten keine Sicherheit. Künzell war in der 1.Hälfte nicht besser als wir, machten aber 4 Tore.

Dies änderte sich nach der Halbzeit, in der wir uns auf 11 Mann vervollständigen konnten. Von nun an waren wir der Herr im Hause, erzielten den 4:3 Anschlusstreffer und hatten mehrmals das 4:4 auf dem Fuß. Ein Konter brachte dann das 5:3 für Künzell. Unsere Jungs erhöhten den Druck und konnten noch zwei Tore makieren, wobei das hochverdiente  5:5 in der 91.Minuten viel. Das Spiel hat unseren Optimismus für die restlichen 5 Spiele gestärkt.

Unsere Tore: 1:1 (11er – 16.min) Imal Schersadeh; 3:2 (34.) Sahin Kolic; 4:3 (56.) Robert Babich; 5:4 (81.) Samer Ahmed; 5:5 (90+1.) Imal Schersadeh.