2:0 Sieg in Pilgerzell – Zweite kampflos 3 Punkte

10.9.2017 – Das Spiel hätte besonders in der ersten Halbzeit viel Anschauungsunterricht für einen Schiedsrichterlehrabend gegeben. Unter anderem entschied der sehr alte SR bei einen klaren Halten, was sogar schon eine „Notbremse“ war, auf indierekten Freistoß anstatt auf 11-Meter für uns. Dann wurde ein klares Tor aus unbekannten Gründen nicht gegeben, was sogar die Pilgerzeller wunderte. Der Trainer hatte alle Mühe die Spieler in der Halbzeit zu beruhigen, was ihm auch gelang. Er forderte seine „Jungs“ auf konzequent so weiter zu spielen wie in der ersten Halbzeit. Denn neben den unglücklichen SR-Entscheidungen vergab man selbst noch einige hochkarätige Chancen. Dies beherzigte das Team und kam schließlich durch Tore von Lukas Leinweber (56.) und Suad Topalli (65.) zu einem hoch verdienten Sieg. In der Zweiten Halbzeit kam es noch zu einigen Unsportlichkeiten, die glücklicherweise von besonnen Spielern beider Teams beruhigt wurden.

Das Spiel der Zweiten in Oberrode wurde kurzfristig abgesagt, da Oberrode keine Leute hatte. Dies bedeutet drei Punkte für uns.

Partner und Gönner