Willkommen beim TSV Neuenberg!

 

Die Vorbereitung auf die neue Saison hat begonnen!

Spiele der Vorbereitung in den Terminen ersichtlich!

_________________________________________

Spielpläne mit allen neuen Terminen in 2016!!!

TSVAKTUELLTITEL2015 PLAN1u2Plan_heimanmeldung_ VH_MIETEVH_Getränke

_________________________________________

Für Fragen oder Anregungen sendet uns eine Email an tsv@neuenberg.de!

Dreizehn erfolgreiche Kup-Prüfungen in der Taekwondo Abteilung

31.05.16 – Dreizehn Sportler der Taekwondo-Abteilung des TSV Neuenberg legten heute ihre Kup-Prüfungen ab.
Trainer Peter Dräger hatte die Kandidaten gut vorbereitet, so dass Alle die Prüfung der Deutschen Taekwondo Union bestanden haben.

Folgende GTSV_NEUENBERG_20160531_KUP_PRUEFUNG_inetürtel wurden erlangt:
5.Kup: Jennifer Bott
6.Kup: Rachel Eckert, Tim Meisner, Pascal Grosch
9.Kup: Manuel Janzen, Daniel Janzen, Neele Ley, Lilly Geppert, Jan Müglich, Tim Wehner, Sabrina Henrich, Jana Wehner, Alina Skaley

Colts mit deutlichem Erfolg gegen die Wetterauer Bulls

30.05.2016. (Benedikt Schafer) Mit großen Erwartungen gingen die Fulda Colts in das Spiel gegen die Wetterau Bulls. Diese hatten bereits zwei deutliche Niederlagen einstecken müssen und bildeten das Schlusslicht in der U19 Jugendoberliga Mitte. Die Colts starteten mit der Offense auf dem Feld und konnten gleich einen Vorgeschmack auf den anschließenden Spielverlauf geben, als Runningback Dominik Loska mit m ehreren starken Läufen um etwa 20 Yards Raumgewinn den ersten Touchdown für Fulda auf das Scoreboard brachte. Noch im ersten Quarter konnte erneut Loska die Führung auf 14:0 ausbauen. Die Defense zeigte wieder große Dominanz gegenüber den Bulls und ermöglichte der Colts-Offense einen weiteren Drive vor der Pause, der diesmal in Form von Quarterback Aaron Blum per QB-Sneak mit einem dritten Touchdown vollendet wurde.
Der anschließende Kickoff-Return von Wetterau führte beinahe noch zu einem Punktgewinn dieser, allerdings konnte Kicker Niklas Eckert dies im letzten Moment verhindern. Trotz guter Feldposition konnte Wetterau den Drive nicht erfolgreich abschließen, da ein Passversuch mit dem Pausenpfiff von Safety Adrian Bleuel interceptet werden konnte.
In der zweiten Hälfte konnten die Colts ihre Leistung bestätigen. Obwohl ein Pass auf Receiver Valentino Jobst über 70 Yards und anschließendem Touchdown aufgrund eines Fouls zurückgepfiffen wurde, war es Dominik Loska im dritten und vierten Quarter zwei weitere Male möglich, durch Läufe von über 50 Yards zu punkten. Wetterau schien endgültig geschlagen, als zuerst ein missglückter Snap in einem Safety und zwei weiteren Punkten für Fulda endete, und der folgende Kickoff von Adrian Bleuel als Returner über 60 Yards in die Endzone getragen wurde. Ein letzter Versuch der Bulls zu punkten wurde durch eine Interception von Cornerback Thore Schütte unterbunden. So blieb es beim Endergebnis von 42:0, wodurch die Defense der Fulda Colts als die momentan Effektivste der Liga gilt. Im nächsten Heimspiel gegen die Neuwied Rockland Raiders am 11.06. heißt es diese Leistung fortzuführen.

Altan Alipek als Trainer verabschiedet – H.Meinhardt als neuer Trainer verpflichtet

29.5.16 – Vor dem letzten Spiel wurde Altan Alipek als Trainer verabschiedet. Der TSV bedankt sich für jahrelangen hervoragenden und vorbildlichen Einsatz in allen Bereichen. Aus diesem Grund wurde Altan die Ehrennadel mit Eichenlaub vom 1.Vorsitzenden Peter Henrich verliehen. Die Mannschaften bedankten sich mit einem unterschrieben Trikot mit der Nr.8 , die Altan immer trug!

Als neuer Trainer wurde Holger Meinhardt verpflichtet. Er trainierte vorher jahrelang sehr erfolgreich die SG Giesel. Wir wünschen ihm viel Erfolg mit unserer Mannschaft!

Letzter Spieltag – Zweimal 2:5

29.5.16 – Am letzten Spieltag gab es zwei 2:5 Niederlagen. Die Zweite verlor gegen Giesel II. Nach dem ein 0:2 Rückstand ausgeglichen wurde (1:2 61. Marcus Uhl, 2:2 77. Kai Hess) hatte man eine Riesenchance zum 3:2. Im direkten Gegenzug fiel das 2:3, damit war die Moral gebrochen und die Zweite kassierte noch 2 Tore in der Schlussphase.

Die Ertse hatte sehr stark begonnen (1:0 5. Kai Hess, 2:0 10. Anatolij Kondratev). Doch bei uns schwanden wegen einigen Doppelbelastungen die Kräfte, zudem fiel A.Kondratev wegen Verletzug in der 40.min aus.  letzlich war der Sieg für Dalherda verdient.

Glücklicherweise war der Klassenerhalt schon vorher gesichert, so dass man entspannt den Saisonabschluss feiern konnte.

Wahnsinnsspiel bringt Klassenerhalt – Erste 4:4 nach 0:3 in Oberrode !!!!!!

Dachte man zur Halbzeit, uns kann nur der schöne Ausblick über Fulda an diesem Tag erfreuen, so kam es dann aber ganz anders! Nachdem Pascal Brehl erneut einen Elfmeter hielt, ging Oberrode durch einen Sonntagsschuss mit 1:0 in Führung. Wir hatten zwei Reisenchancen zum Ausgleich, bzw. zum 2:1 Anschlusstreffer – im Gegenzug fiel jedesmal das nächste Gegentor, so stand es aus unserer Sicht zur Halbzeit 0:3 .

Dann begann die große Aufholjagd. Kampf und Dramatik prägten das Spiel bis zur letzten Minute, unser Einsatzwille wurde am Ende belohnt !

Anatolij Kondratev (55.), Adem Salih Yahya (58.) und Steve Kondratev (75.) sorgten für den 3:3 Ausgleich. Beim Stand von 2:3 hatte Michel Jenchen die gelb/rote Karte gesehen. Der Schiedsrichter lies sehr lange nachspielen, so dass Oberrode in der 98.min(!!!!) erneut in Führung ging und im Gegenzug in der 99.min Benjamin Auth das 4:4 erzielte. Bedingt durch die Niederlage von Buchonia II gegen Haimbach II könnte Buchonia am letzten Spieltag mit uns zwar noch gleichziehen, wir haben jedoch den direkten Vergleich in beiden Spielenmit 8:7 für uns entschieden.

Glückwunsch an die Mannschaft!!    Und die Leser können sich zusätzlich noch am schönen Ausblick erfreuen!!

Trotz ordentlicher kämpeferischer Leistung und auch einigen guten Torchancen verlor die Zweite  1:3. (Tor: Kai Hess)

Erste 1:1 in Pilgerzell – Zweite 2:4 gegen Schmalnau/Motten II

20.5.16 – Unsere frühe Führung (5.min) in Pilgerzell durch Anatoliy Kondratev konnte Pilgerzell in der 52. Minute ausgleichen. Den Punkt sicherte dann Pascal Brehl, da er eine Foulelfmeter in der 63.min hielt.

Die Zweite verlor 2:4 (2:1) zu Hause gegen die Reserve-Spielgemeinschaft der beiden A-Ligisten Schmalnau und Motten. Leider konnte die 2:1  Halbzeitführung durch Kai und Manuel Hess nicht über der Zeit gerettet werden.

Zweimal Sieg ! – Zweimal „Tor des Jahres“!

rs_77mTor15.5.16 – Die  Zweite legte nach grossem Kampf und einer roten Karte gegen  Yonathan Fillimon und einer gelbroten Karte gegen Banh dan Long vor. Sie siegte mit 1:0 (0:0) gegen Hauswurz II , die noch um den Relegationsplatz kämpfen. Torschütze des Tages war Reinhold Seidensal, der in der 88. Minute durch einen Befreiungsschlag an der eigenen Strafraumgenrenze den aufgerückten Gästetorwart überwand. Die Torentfernung war demzufolge 77 m (da unser Platz 93 m lang ist) !

Bei der Ersten schaffte sein Bruder Alexander Seidensal fast das gleiche Kunststück! Er traf aus ca. 60 m, als er einen langen Pass auf die Stürmer spielen wollte und der Ball über den Torwart sprang. Dies war das 3:1 (25.min) gegen TV Neuhof II. Das Spiel hatte katastrophal begonnen. Der TV ging in der 5.Minute mit 1:0 in Führung. Doch Anatoliy Kondratev (15.min) und Adem Salih Yahya (17.min) schafften schnell die Wende. Wiederum Adem Salih Yahya traf zum 4:1 Endstand in der 79. min. Unser Team bot eine konzentrierte Leistung und gewann verdient.

Colts siegen in Bürstadt

colts12.5.16 -Nach ihrer Auftaktniederlage gegen die Rodgau Pioneers reisten unsere Footballer ,die Colts, nach Bürstadt zu den dort ansässigen Redskins. Diese bestritten ihre erste Saison und hatten ebenfalls ihr erstes Spiel verloren, weshalb auf beiden Seiten die Motivation zu gewinnen entsprechend groß war. Der erste Drive der Colts startete trotz guten Laufspiels eher durchwachsen und wurde früh von der Defense der Redskins gestoppt. Allerdings brachte der folgende missglückte Puntreturn dieser die Offense der Colts schnell wieder auf das Feld. Im weiteren Verlauf des Drives konnte Punter Adrian Bleuel per Puntfake einen neuen ersten Versuch erzielen, woraufhin das Team von Headcoach Dennis Faherty durch ein Field Goal mit 3:0 in Führung ging. Runningback Dominik Loska lief im zweiten Quarter zum ersten Touchdown der Colts und baute mit anschließendem Extrapunkt die Führung auf 10:0 aus. Insgesamt wurde der Spielverlauf vor allem von den starken Defenses beider Teams bestimmt. Insbesondere die Colts-Defense ließ wenig Yards und keine Punkte für die Redskins zu, weshalb es beim 10:0 Endstand blieb. Besonders hervorzuheben ist die Leistung des Fuldaer Safeties Noah Schneider, der gleich zwei Interceptions für sich verbuchen konnte. Am 29.05. erwartet die Fulda Colts Schlusslicht Wetterau.

Jetzt wird’s eng – 2:6 bei DJK Buchonia Fulda II

8.5.16 – Das war so nicht erwarten. Im Abstigesduell verloren wird mit 2:6 (1:1) . Marcel Schuhej hatte kurz vor dem Pausenpfiff den Ausgleich erzielt. Sicherlich trug auch der ungewohnte Kunstrasen dazu bei das unsere Mannschaft nicht den richtigen Zugriff aus Spiel bekam. Hauptgrund war aber, dass die Erste von Buchuonia wegen Nichtantreten des SV Neuhof II nicht gespielt hatte und somit der beste Stürmer in der Zweiten spielen konnte und prompt 3 Tore Schoss. Unser zweites Tor schoss Adem Salih Yahya.

Jetzt heisst es am Sonntag gegen TV Neuhof II die Scharte auszuwetzen.

 

Haimbacher SV II zu stark

6.5.16 – Der designierte Meister war zu stark für unsere Erste. Die Jungs versuchten alles, waren kämpferisch voll bei der Sache, doch am Ende stand eine 1:5 (0:2) Niederlage. Unseren Treffer erzielte Anatolij Kondratev zum 1:3 in der 65.Minute.

Jetzt heisst es, den vollen Fokus auf das Spiel am Sonntag bei Buchonia FD II zu legen.

Partner und Gönner